Blog

Schach in aller Munde

Passend zum Beginn der Schachweltmeisterschaft erreichen uns zahlreiche Neuigkeiten aus der Schachwelt. Folgend einige Artikel damit ihr auf dem neusten Stand bleibt: Mit einem herausragenden Ergebnis beim FIDE Grand Swiss Turnier ist der nun vor kurzem 17 gewordene Vincent Keymer der nun beste deutsche Schachspieler: https://www.welt.de/sport/article234880212/Vincent-Keymer-Erstmals-ist-ein-16-Jaehriger-Nummer-eins-im-deutschen-Schach.html Sein Live Rating und die Spiele könnte ihr hier verfolgen: …

Schach in aller Munde Weiterlesen »

Sinn und Unsinn im Schachtraining – Teil 2

Wem Teil 1 bereits gefallen hat, der kann sich nun über Teil 2 der Reihe: „Sinn und Unsinn im Schachtraining“ freuen. Diesmal soll es um das Thema Visualisierung gehen, welches ich von verschiedenen Seiten beleuchten werde. Dabei unterscheide ich zwischen der Fähigkeit die 64 Felder des Schachbretts sicher zu benennen, und der Fähigkeit, Figuren vor …

Sinn und Unsinn im Schachtraining – Teil 2 Weiterlesen »

Sinn und Unsinn im Schachtraining – Teil 1

In dieser kleinen Reihe möchte ich einmal über Sinn und Unsinn im Schachtraining philosophieren. Seit knapp 1 Jahr beschäftige ich mich intensiv mit Schach, bin dem SV Wersten 1964 beigetreten, und versuche kontinuierlich meine Spielstärke zu steigern. Dabei haben sich einige Versuche und Herangehensweisen als sinnvoll, andere als weniger sinnvoll erwiesen. Über Letztere soll es …

Sinn und Unsinn im Schachtraining – Teil 1 Weiterlesen »